Stärkung des Standortes Hademarschen der Theodor-Storm-Dörfergemeinschaftsschule als Bildungs- und Begegnungs-zentrum

Stärkung des Standortes Hademarschen der Theodor-Storm-Dörfergemeinschaftsschule als Bildungs- und Begegnungszentrum

Hier: Investitionen zur Neugestaltung der Freiflächen

Neugestaltung der Freiflächen um die Schule mit den Schwerpunkten

- Klettern (Klettergeräte, Niedrigseilgarten, Sanierung der vorhandenen Kletterwand sowie eine neue Anordnung der bestehenden Findlinge und Baumstämme)

- Erholen (geschützte Sitzbereiche mit Bänken, Hängematten und Sitzplätzen auf vorhandenen Mauern mit guter Sicht auf die Umgebung, Erweiterung und bessere Anbindung der Terrasse bei der Mensa, mehr Tische und Bänke)

- Spielen (runde und rechteckige Tischtennisplatten, Schachfelder, eine Boulebahn, Sandflächen, Grünbereiche mit Wald- und Wiesencharakter, Spielhäuschen und Flächen für Hüpfspiele)

- Sport & Bewegung (Bereiche für unterschiedliche Ballspiele)

- Natur erleben – Grünes Klassenzimmer (Teich, Trockenbiotop, Benjeshecke, Totholzhaufen, Gemüsegarten, Kräuterspirale, Blumenwiese, Obststräucher und Bäume sowie ein Bienenstock in Kooperation mit einem örtlichen Imker, für den Unterricht Stühle und Pavillon)

- Treppenstufen und starke Wegeneigungen werden durch rollstuhlgerechte Rampen ersetzt

  

Die Umsetzung der Maßnahmen soll in zwei Bauabschnitten erfolgen. Der erste Bauabschnitt, für den mit diesem Antrag die Förderung bei der AktivRegion beantragt wird, umfasst den überwiegenden Teil des Schwerpunktes „Klettern“ mit der Herrichtung der erforderlichen Oberflächen und den Geräten sowie das „Grüne Klassenzimmer“. Das Grundstück der Maßnahmenumsetzung befindet sich im Eigentum des Schulverbandes.

Träger: Schulverband Hanerau-Hademarschen und Todenbüttel

Titel: Stärkung des Standortes Hademarschen der Theodor-Storm-Dörfergemeinschaftsschule als Bildungs- und Begegnungszentrum

Hier: Investitionen zur Neugestaltung der Freiflächen

Kernthemenzuordnung: Kernthema 8 Bildungsnetzwerke

Kurzbeschreibung: s. o.

Investitionssumme: ca. 213.334 €

Fördersumme: max. 100.000 € (Deckelung der Fördersumme laut IES)

Förderquote: 55 %

Umsetzungszeitraum: 2018 -19

Status: beschlossen im Vorstand am 31.05.2018, Antragstellung 08/2018, bewilligt